m.schuckart - Fotolia.com
Foto: m.schuckart - www.Fotolia.de

Studierende und Mitarbeiter können im Uni-Weinberg helfen

Infoveranstaltung am Donnerstag, 19. April, im Senatssaal V302

Inmitten der Weinbaugebiete Mosel, Saar und Ruwer gelegen, nähert sich die Universität ihrer Umgebung in urtümlicher Form. Die Universität will selbst unter die Winzer gehen und einen eigenen Weinberg bewirtschaften. Präsident Prof. Dr. Michael Jäckel hat die Initiative ergriffen und in einem Aufruf um Unterstützung gebeten. Etwa 50 Mitarbeiter und Studierende sind seinem Appell bereits gefolgt und wollen sich als Hobby-Winzer für das Projekt „Uni-Weinberg“ zur Verfügung stellen.

Wer noch zögert oder sich vor einer Interessensbekundung näher informieren möchte, hat dazu am Donnerstag, 19. April, Gelegenheit. Um 10 Uhr begrüßt der Präsident alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung im Senatssaal V 302 der Universität. Er wird das Projekt selbst erläutern und Fragen beantworten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: www.weinberg.uni-trier.de