Salvete! im Fach Alte Geschichte

Der römische Dichter Vergil mit Klio, der Muse der Geschichtsschreibung (links), und Melpomene, der Muse der tragischen Dichtung (rechts). Spätkaiserzeitliches (3. Jh.) Mosaik aus der römischen Stadt Hadrumentum (Tunesien), © Musée National du Bardo, Tunis.

Historia vero testis temporum, lux veritatis, vita memoriae, magistra vitae, nuntia vetustatis

(Cic. de orat. II 36)

(Die Geschichte ist Zeugin der Vergangenheit, Licht der Wahrheit, lebendige Erinnerung, Lehrerin des Lebens, Zeugin des Altertums.)

 

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen im Hellenismus, besonders in der Form der Herrschaftslegitimation bei den Nachfolgern Alexanders des Großen, in der Sozial-und Wirtschaftsgeschichte der römischen Republik und Kaiserzeit, in der Geschichte der Spätantike bis zur Völkerwanderung und besonders in der Geschichte und Technik der antiken Schifffahrt.

Prof. Schäfer

Prof. Dr. Schäfer gilt als einer der führenden Experten im Bereich der antiken Schifffahrt und in der Vermittlung von historischem Wissen durch multimediale Lehrmittel.
Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Experimentellen Archäologie und der Rekonstruktion und wissenschaftlichen Auswertung römischer Schiffe. In diesem Zusammenhang wurden in den letzten zehn Jahren mehrere Projekte zur antiken Schifffahrt mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Erhebung von Leistungsdaten konzipiert und durchgeführt.
Dabei wurde nicht nur ein umfangreiches interdisziplinäres Netzwerk mit Naturwissenschaftlern und Technikern etabliert, es wurden vielmehr auch neue Methoden zur Erfassung nautischer Daten für die Untersuchung antiker Wasserwege, speziell auf den Strömen Rhein und Donau entwickelt und erfolgreich eingesetzt.
Insgesamt hatte Prof. Dr. Schäfer die wissenschaftliche Leitung bei der Rekonstruktion von mittlerweile drei römischen Militärschiffen basierend auf den archäologischen Befunden von Oberstimm und Mainz.

Sprechstunden während der Semesterferien

Mittwoch16. August 201714-15 Uhr
Donnerstag28. September 201714-15 Uhr

Festveranstaltung zur Vergabe des Ausonius-Preises an Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke am Freitag, 14. Juli 2017

IMG 1702

IMG 1702

Verleihung des Ausonius-Preises
IMG 1704

IMG 1704

Prof. Dr. Michael Jäckel
IMG 1718

IMG 1718

Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke
IMG 1719

IMG 1719

Auszeichnung mit der Ausonius-Statuette
IMG 1739

IMG 1739

Festvortrag von Prof. Gehrke
IMG 1758

IMG 1758

Prof. Busch, Prof. Mattern, Prof. Gehrke, Prof. Jäckel, Prof. Schäfer

Das Fach Alte Geschichte ist in das Zentrum für Altertumswissenschaften an der Universität Trier (ZAT) integriert und bildet zusammen mit der Ägyptologie, der Klassischen Archäologie und der Papyrologie das Forschungszentrum Griechisch-Römisches Ägypten.

Kontaktadresse

Kontaktadresse

Prof. Dr. Christoph Schäfer
Universität Trier
FB III - Alte Geschichte
54286 Trier
Raum: BZ 19
Tel.:    0651-201-2435 (-2437)
Fax:    0651-201-3999
christoph.schaeferuni-trierde

Sprechstunde: Do., 12-13 Uhr

Prahm 2016

Prahm 2016