Einführungsseminar

Vor dem Beginn der universitären Lehrveranstaltungen bietet die Universität Trier ein dreieinhalbwöchiges Einführungsseminar an. Dabei handelt es sich um ein umfassendes und abwechslungsreiches Orientierungsprogramm, das Ihnen das Kennenlernen der Universität Trier und das Einleben in der Stadt Trier erleichtern soll. Die Teilnahme am Einführungsseminar ist freiwillig, wird aber sehr empfohlen.


Inhalte

Das Einführungsseminar hat vier Hauptbestandteile.
Den genauen Programmplan erhalten Sie am ersten Tag des Einführungsseminars.

 

1. Deutschunterrricht

Der Deutschunterricht findet montags bis freitags am Vormittag statt (insgesamt ca. 50 Unterrichtsstunden). Die Lehrenden kommen aus dem Fach "Deutsch als Fremdsprache (DaF)". Nach einem Einstufungstest werden Sie entsprechend Ihrer Sprachkenntnisse einem Kurs zugeteilt (A2-C1). An einem Kurs nehmen 15 bis 20 Studierende teil.  

 

2. Bürokratische Formalitäten

Studentische Tutor:innen betreuen Sie während des Einführungsseminars und erledigen nachmittags mit Ihnen die bürokratischen Formalitäten: 

  • der Erhalt Ihrer TUNIKA (Studienausweis)
  • die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt der Stadt Trier
  • die Beantragung der Aufenthaltserlaubnis beim Amt für Ausländerangelegenheiten

 

3. Informationsveranstaltungen

Alles, was Sie wissen müssen; Informationen zu:

  • Studium
  • Freizeitgestaltung; Vereine und Initiativen stellen sich vor
  • Studierendenwohnheimen

 

4. Geselliges und kulturelles Rahmenprogramm

Hier lernen Sie andere Studierende kennen, z.B. bei Veranstaltungen wie: 

  • Stadtführungen
  • Exkursionen
  • Partys

Anmeldung

Für das Einführungsseminar müssen Sie sich mit dem "Anmeldeformular für das Einführungsseminar" in unserem Bewerbungsportal unter "Verfahren" anmelden.


Teilnahmegebühr

Die Teilnahme am Einführungsseminar kostet ca. 200 €.