Dekorative Malerei

Dekorative Malerei - Erich Kraemer
Dekorative Malerei - Erich Kraemer


Wie der Titel Dekorative Malerei bereits anklingen lässt, ist das Anliegen der Wandmalereien im Eingangsbereich und in den Treppenhäusern des D-Gebäudes, die immensen Wandflächen durch eine mit Bezügen zur Architektur angelegte künstlerische Gestaltung aufzulockern und einen ästhetischen Mehrwert zu schaffen.

Farbfelder, die sich zu geometrischen Mustern zusammensetzen, breiten sich entsprechend dem Verlauf der Wandflächen aus, die eine Hauptbewegungsrichtung vorgeben. In Orientierung an den über mehrere Stockwerke hinweg nach oben fluchtenden Treppenhauswänden, betont auch deren Farbgestaltung die Vertikale. Demgemäß richtet sie sich in den Fluren stärker an der Horizontalen aus. Der Verlauf der Wandmalereien entspricht demnach der Bewegungsrichtung der Besucher des Gebäudes und trägt zu einem belebten Erscheinungsbild bei.

Weiter im Parcours zum nächsten Kunstwerk