6 Universitäten, 5 Regionen, 4 Länder, 3 Sprachen: Studieren und Forschen im Herzen Europas

Grenzüberschreitend studieren und forschen und sich für den europäischen Arbeitsmarkt attraktiv machen – das ist die große Vision des Universitätsverbunds Universität der Großregion (UniGR). Mehr als 6.000 Akademiker und 132.000 Studierende gehören zum Verbund UniGR - auch die Universität Trier!

Die Partneruniversitäten der Universität der Großregion:

Logos der UniGR-Partneruniversitäten

Die UniGR in der Corona-Zeit

International studieren, auch während der Corona-Pandemie – das geht!

Als Studierende der Universität Trier können Sie sich über ein vereinfachtes Einschreibeverfahren und ohne zusätzliche Gebühren in den UniGR-Studierendenstatus an allen UniGR-Partneruniversitäten einschreiben. Als UniGR-Studierende können Sie an den Partneruniversitäten

  • Kurse belegen – natürlich auch online!
  • ECTS erwerben
  • Mehrsprachig studieren
  • Auf Bibliotheken und Online-Ressourcen zugreifen

Eine offene Fragerunde wird am Mittwoch, den 29. Juli 2020 von 10 bis 11 Uhr per Zoom stattfinden. Bei Interesse an einer Teilnahme schicken Sie bitte eine Email an die UniGR-Referentin der Universität Trier, Anna Weinand (unigruni-trierde).

__________________________________________________________________

Version française: L'UniGR au temps du Corona

Étudier au niveau international pendant la pandémie de Corona – c’est possible !

Les étudiants de l’Université de Trèves peuvent profiter d’un processus d’inscription facilité aux universités partenaires de l’UniGR – sans frais supplémentaires. En obtenant le statut d’étudiant UniGR vous pouvez

  • Participer aux cours – aussi en ligne!
  • Acquérir des points ECTS
  • Suivre des études multilingues
  • Accéder aux bibliothèques et aux ressources en ligne

Une séance de questions aura lieu mercredi le 29 juillet 2020 de 10 à 11h via Zoom. Si vous êtes intéressé, veuillez contacter la correspondante UniGR à l’Université de Trèves, Anna Weinand (unigruni-trierde).

__________________________________________________________________

English version: The UniGR in times of Corona

Studying internationally during the Corona pandemic – that’s possible!

Students of Trier University can benefit from a simplified enrolment process at the UniGR partner universities – without additional costs. By obtaining this UniGR students status, you can

  • Attend classes – also online!
  • Acquire ECTS points
  • Experience multilingualism in your studies
  • Access libraries and online resources

An open Q&A session will take place on Wednesday July 29th 2020 from 10 to 11am via Zoom. If you are interested in attending this session, please send an email to the UniGR officer at Trier University, Anna Weinand (unigruni-trierde).

Was bedeutet die UniGR für mich…

…als Studierende oder DoktorandIn?

Alle Studierenden die in Trier regulär immatrikuliert sind haben die Möglichkeit, sich auch an den UniGR-Partneruniversitäten einzuschreiben. Dies bedeutet, dass im Rahmen des UniGR-Studierendenstatus dort auch Veranstaltungen besucht, Prüfungen absolviert und ECTS-Punkte erlangt werden können. Auch die Bibliotheken, Mensen und Cafeterien stehen den Studierenden zur Verfügung. Außer den Kosten für den Studierendenausweis fallen hierbei keine weiteren Gebühren an. Bitte beachten Sie die Einschreibeverfahren und die Fristen an den Partneruniversitäten. Diese finden Sie zusammengefasst auf der zentralen Webseite der UniGR.

Der UniGR-Studierendenstatus kann bei den meisten Partnern auch für immatrikulierte Doktoranden beantragt werden. Zudem stehen den Promovierenden eine große Anzahl an Doktorandenveranstaltungen an den Partneruniversitäten offen. Durch den „Europäischen Doktortitel der Universität der Großregion“ oder die Möglichkeit zum Erwerb einer „Cotutelle de thèse“ kann die eigene Promotion zudem in eine europäische Dimension gebracht werden.

Mobil in der Großregion

Studierende der Universität Trier können mit ihrem Studententicket bis nach Saarbrücken fahren. Weitere Infos zum Geltungsbereich des Studententickets hat das Studiwerk zusammengestellt.

Studierende bis 30 Jahre können ein kostenloses Studentenabo für Bus und Bahn in Luxemburg bei der Mobilitätszentrale in Luxemburg beantragen. Eine Übersetzung des Formulars stellt das Studiwerk zur Verfügung. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie das französische Formular bei der Mobilitätszentrale einreichen.

Weitere Hinweise zur Mobilität in der Großregion sind auf der Webseite der UniGR zu finden.

…als DozentIn und WissenschaftlerIn?

Die Rektoren und Präsidenten der sechs Partneruniversitäten haben drei Leuchtturmbereiche für die UniGR festgelegt, in denen eine intensive Zusammenarbeit gefördert wird. Diese Bereiche sind Border Studies, Biomedizin sowie Materialwissenschaft und Ressourceneffizienz.

Bei der Suche nach geeigneten Partnern für grenzüberschreitende Kooperationen und Forschungsideen ist das UniGR-Projektteam Ihnen gerne behilflich. Ebenso können wir Sie in der Planung von Kooperationen und der Entstehung von Projekten außerhalb der Leuchtturmbereiche unterstützen. Darüber hinaus sind wir bestrebt, administrative Hürden in bestehenden Kooperationen zu verringern und den Best-Practice Austausch auf unterschiedlichen Ebenen zu fördern. Weitere Informationen sowie aktuelle Termine und Veranstaltungen finden Sie unter www.uni-gr.eu.

Corona | Hinweise für Studierende an der Universität Trier

Bitte beachten Sie die Hinweise zu unserem Beratungsangebot mit Bezug auf die aktuelle Verbreitung des
Corona-Virus.

Das International Office ist bis auf Weiteres für den persönlichen Kontakt geschlossen, in dringenden Fällen für Sie per Mail oder Telefon erreichbar.

Die Universitätsleitung informiert über die aktuellen Entwicklungen auf

www.corona.uni-trier.de.

 

Veuillez tenir compte des indications sur l'offre de consultation suite à la propagation du virus Corona.

Le bureau international est fermé à tout contact personel jusqu'à nouvel ordre. En cas d'urgence, veuillez vous addresser au personnel via téléphone ou via mail.

La direction universitaire met à jour les informations concernant la situation actuelle sur

www.corona.uni-trier.de.