Europafahne vor dem Haupteingang.
Europafahne vor dem Haupteingang der Universität.

Neues Zertifikatsprogramm zu Europa

Studierende können ab sofort mit dem EurIdentity Certificate ihr Wissen über Europa erweitern und ihre interkulturellen Kompetenzen ausbauen.

Seit diesem Wintersemester steht Studierenden der Universität Trier – wie auch der anderen UniGR-Partnerhochschulen – ein neues Zertifikatsprogramm zur Verfügung. Mit dem EurIdentity Certificate eröffnet die Universität der Großregion (UniGR) die Möglichkeit, im Rahmen des Studiums Wissen über Europa zu vertiefen und interkulturelle Kompetenzen zu sammeln. Unabhängig von ihrer akademischen Disziplin können sowohl Bachelor- als auch Masterstudierende das Zertifikat erwerben. Das Zertifikat gliedert sich in ein Basic Level (5 ECTS) und ein Advanced Level (20 ECTS). Beide müssen absolviert werden, um das Zertifikat zu erhalten.

Politik, Recht und Klimawandel

Das Basic Level findet in Form eines E-Learning-Moduls statt. Die zwölf Sitzungen auf Englisch, die jederzeit abgerufen werden können, behandeln Themen zur europäischen Kultur, Geschichte und Politik, zum europäischen Recht und Arbeitsmarkt sowie zum Klimawandel. Das Besondere an diesem Format ist die Auswahl der Lehrenden: Alle Themen werden von verschiedenen Expertinnen und Experten der sieben Universitäten der Großregion vorgetragen. Im März findet an der jeweiligen Heimatuniversität der Abschlusstest zum Basic Level Modul statt. Außerdem gilt es bis Ende Mai noch eine Gruppenarbeit zu absolvieren. Die Gruppen bestehen aus drei bis vier Studierenden aus mindestens zwei der sieben Partnerhochschulen. Studierende der Universität Trier können sich auch nach Beginn der Vorlesungszeit über PORTA für das Basic Level einschreiben.

Das EurIdentity Advanced Level wird dann ab Wintersemester 2023/24 angeboten. Genauere Informationen zu den Inhalten werden demnächst bekannt gegeben.

Austausch mit Studierenden aus Luxemburg, Frankreich und Belgien

Das Zertifikat soll die Mobilität zwischen den Universitäten der Großregion erhöhen und ermöglicht die Teilnahme (online oder in Präsenz) an Lehrveranstaltungen der im Rahmen der Universität der Großregion kooperierenden Hochschulen: TU Kaiserslautern, Université de Lorraine, Université du Luxembourg, Universität des Saarlandes, Universität Trier, Université de Liège und htw saar. Die Entwicklung des Zertifikats wird im Rahmen der Förderlinie Strategische Partnerschaften im Erasmus+ Programm gefördert.

Das bisher an der Universität Trier angebotene Zertifikat Europäische Studien läuft nach vollständiger Implementierung des EurIdentity Certificate aus.

Verantwortlich für das EurIdentity Certificate an der Universität Trier ist Prof. Dr. Joachim Schild (Politikwissenschaft / Vergleichende Regierungslehre). Bei Fragen zum Zertifikat können sich Studierende an Alexander Härer wenden: s3alhaeruni-trierde.

Weitere Informationen zum Zertifikat auf der Website der UniGR