Workshop zur besseren Klimakommunikation

27.01.2023, 17:00–19:30 Uhr
Workshop | Seminar

Im Rahmen des Workshops möchten wir gemeinsam mit euch bessere Fähigkeiten in der Kommunikation über die Klimakrise erarbeiten.

Die Klimakrise ist eines der größten Probleme unserer Zeit. Dennoch gestaltet sich die Kommunikation über umweltfreundlichere Verhaltensweisen im Familien- und Verwandtenkreis oft als schwierig, vor allem, wenn unterschiedliche Meinungen vertreten sind. Dies hat verschiedene Gründe, die sich mit Hilfe der Kommunikationspsychologie erklären lassen. Im Rahmen dieses Workshops möchten wir (Masterstudent*innen der Psychologie) mit euch diese Schwierigkeiten in der Kommunikation aufgreifen und Handlungsoptionen erarbeiten. Zudem möchten wir uns mit euch über eure Erfahrungen austauschen, die ihr im Gespräch über die Klimakrise gemacht habt. Die Frustration soll dabei ebenfalls reduziert werden. 

Ziel ist es, bessere Fähigkeiten in der Kommunikation über die Klimakrise zu erlangen, um so die Einstellung von Gesprächspartner*innen in Richtung klimafreundlicherem Verhalten anzustoßen (P.S. Snacks und Getränke gibt es auch!).

Die Veranstaltung ist von Masterstudent*innen der Psychologie ins Leben gerufen worden und wird von der Abteilung Sozialpsychologie der Universität Trier unterstützt (Dr. Benjamin Buttlar).

Kontakt: MasterstudentInnen | unterstützt von der Abteilung Sozialpsychologie (s1ledemu@uni-trier.de)
Anmeldung erforderlich: Ja
Informationen zur Anmeldung:
Bei Interesse, meldet euch gerne über diesen Link für die Veranstaltung an!
Anmeldeschluss: 25.01.2023
Kostenpflichtige Veranstaltung: Nein

Zurück zum Veranstaltungskalender