Poetikvorlesung – Christian Lehnert: „Baumgespräche. Die natürliche Welt im Gedicht“

23.06.2022, 10:00–12:00 Uhr
Lesung

Poetikvorlesung mit Christian Lehnert

Das DFG-Kolleg „Russischsprachige Lyrik in Transition“ (FOR 2603) lädt Sie herzlich zu einer Poetikvorlesung mit Christian Lehnert ein:

Baumgespräche. Die natürliche Welt im Gedicht

Naturerfahrung wurzelt ebenso in der Sprache wie in der Wahrnehmung. „Sprache ist Geste, ihre Bedeutung eine Welt“, schreibt der Phänomenologe Merlau-Ponty. „Natürliches“ wird in der Sprache eröffnet, wird Gestalt.  In einer Situation, in der sich Natur und menschlich-technische Eingriffe immer stärker und bedrohlich verschränken und die Rede von „Umwelt“ schillernd wird, ist Naturlyrik ein Erkenntnisinstrument des Zustandes des Menschen. Christian Lehnert beschreibt die Wege seiner poetisch-spirituellen Naturerkenntnis und lotet aus, wohin Gedichte über Bäume und Pflanzen, über Steine und Mikroben jenseits künstlicher Idyllen heute weisen können. Christian Lehnert, der 2018 mit dem Deutschen Preis für „Nature Writing“ ausgezeichnet worden ist, hat inzwischen acht Lyrik- und drei Prosabände im Suhrkamp Verlag veröffentlicht.

Kontakt: Fees, Anna (anna.fees@uni-trier.de)
Anmeldung erforderlich: Nein
Kostenpflichtige Veranstaltung: Nein

Zurück zum Veranstaltungskalender