Meldetermin zur Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Realschulen/Gymnasien

Die Meldung zu den einzelnen Teilen der Ersten Staatsprüfung kann im Mai oder im November jeden Jahres in der Geschäftsstelle des Landesprüfungsamtes an der Universität Trier vorgenommen werden. Die Daten der Tage, an denen die Meldung vorgenommen werden kann (so genannter Meldetermin), werden jeweils durch Aushang und im Internet bekannt gegeben.

Damit die Meldungen organisatorisch vorbereitet werden können, müssen sich die Kandidatinnen und Kandidaten einige Zeit vor dem Meldetermin in der Geschäftsstelle in eine Terminliste eintragen und damit entscheiden, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit sie sich zur Anmeldung in der Geschäftsstelle einfinden.

Dieser so genannte Vormeldetermin wird ebenfalls durch Aushang und im Internet bekannt gegeben.

Der Vormeldetermin gilt auch für diejenigen Kandidatinnen und Kandidaten, die bereits zum ersten Prüfungsteil zugelassen sind und beabsichtigen, sich zu den weiteren Prüfungsteilen zu melden.

Kandidatinnen und Kandidaten, welche die Anerkennung von Prüfungsleistungen aus einer Magister- oder Diplomprüfung für die Erste Staatsprüfung für das Lehramt beantragen möchten, sollen sich bis Ende August 2017 mit dem Landesprüfungsamt in Verbindung setzen.

!!!Bitte beachten Sie die neue Landesverordnung zur Aufhebung der Landesverordnungen über die Ersten Staatsprüfungen für die Lehrämter vom 28.03.2017 unter folgendem Link!!!

Landesverordnung zur Aufhebung der Landesverordnungen über die Ersten Staatsprüfungen für die Lehrämter vom 28. März 2017


Vormeldetermin:        unbedingt wahrnehmen!!

(auch bei späterer Abgabe der wiss. Prüfungsarbeit wegen Verlängerung)

Dienstag, 26.09.2017  von 9.00 - 11.30 Uhr  -       

(hierfür sind noch keine Unterlagen mitzubringen)

Meldetermin im November 2017:  Dienstag, 14. November 2017 
(mitzubringende Unterlagen siehe "downloads")

 

Bitte beachten!:

Am Vormeldetermin muss  v e r b i n d l i c h  angegeben werden, ob die mündlichen Prüfungen vor oder nach den Klausuren abgelegt werden! (Dies gilt  n i c h t  für diejenigen Kandidatinnen und Kandiaten, die sich zur wissenschaftlichen Prüfungsarbeit melden.)