Der Verein

Der Freundeskreis Trierer Universität e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.

Er wurde bereits im Februar 1969 als "Vereinigung zur Förderung der Wiedererrichtung der Trierer Universität" auf Initiative des damaligen Kulturdezernenten und Bürgermeisters Dr. Emil Zenz gegründet.

Ziel war es, durch ein verstärktes Engagement der Bürgerschaft eine Neugründung der Universität Trier zu beschleunigen.

Heute hat der Freundeskreis Trierer Universität e.V. rund 400 Mitglieder.

Aufgaben des Freundeskreises

Wir wollen

  • die Universität Trier ideell und finanziell unterstützen
  • den Dialog zwischen Universität und Öffentlichkeit, zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft fördern
  • Verständnis und Interesse wecken für die an der Universität in Forschung und Lehre vertretenen Wissensgebiete
  • schnell und unbürokratisch vielfältige universitäre Aktivitäten unterstützen

Wir fördern

  • kleinere Projekte
  • Tagungen
  • Exkursionen
  • studentische Initiativen, die an die Fächer angebunden
  • kultur- und öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen, insbesondere Aufführungen des Universitätschores und -orchesters oder der Tag der offenen Tür
  • begabte Studierende durch die Vermittlung von Stifterpreisen
  • Studienaufenthalte japanischer Studenten/innen an der Universität Trier über den Mutsuko Ayano-Fonds

Satzung

Ausführliche Informationen zu unseren Aufgaben finden Sie in unserer Satzung.