Veranstaltungen

Infos zum Studium mit Behinderung, chonischer oder psychischer Erkrankung

Montag und Dienstag, 21. und 22.10.2019, Mensa, 1. UG.

Am Stand Nr. 4 beraten und informieren wir alle, die neu sind an der Uni Trier zum Thema "Studium mit einer Behinderung, chronischer oder psychischer Erkrankung". Jeweils von 10 -16 Uhr.
In Zusammenarbeit mit dem "Referat Behinderter und chronisch Kranker" und dem Projekt "Chronisch krank, was nun?"

 

Übersicht aller Stände beim Markt der Möglichkeiten

Nachteilsausgleich - Workshop für Lehrende

Montag, 26.11.2019, 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr, B 19

Depression, Morbus Crohn, Epilepsie, Multiple Sklerose - im Rahmen Ihrer Tätigkeit kommen sicherlich öfter Studierende mit der Bitte um mehr Zeit für eine Hausarbeit auf Sie zu oder fragen nach anderen Möglichkeiten der Unterstützung aufgrund einer solchen Erkrankung. Laut einer Umfrage studieren an deutschen Hochschulen ca. 11 % Studierende mit studienerschwerenden Beeinträchtigungen.
Lehrende können schon mit kleinen Dingen dazu beitragen, dass diese Studierenden ihren Studienalltag besser bewältigen können. Im Workshop wird die wichtigste Unterstützungsmöglichkeit, der Nachteilsausgleich, anhand von Fallbeispielen vorgestellt. Aber auch Themen wie Hilflosigkeit und Verhältnismäßigkeit kommen zur Sprache. .

Leitung: Nathalie Beßler, M.A., Senatsbeauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderung und chronischer Erkrankung und
Uwe Gebel, Leiter des Hochschulprüfungsamts.

Um Anmeldung wird gebeten. PORTA-Veranstaltung Nr. 3381

Ergebnisse der best2-Studie. Quelle: https://bit.ly/2W90EN3

Studieren mit Autismus-Spektrum-Störung

Montag, 28.10.2019, 18:30 Uhr, Raum B 20

Der Studitreff für Studierende im Autismus Spektrum soll eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Ratschlägen im Umgang mit ASS im Studium und im Alltag bieten. Eingeladen sind Studierende der Uni und der Hochschule Trier. Ob es nur um das Pflegen sozialer Kontakte mit gleich oder ähnlich Gesinnten geht, Verständnis finden oder sich über Hilfsangebote zu informieren - Für alle Bedürfnisse soll Raum geboten werden.
Zum dem Treffen laden das  "Referat Behinderter und chronisch Kranker" (BUCK), die Zentrale Studienberatung der Universität Trier und Autismus Trier e.V. herzlich ein.

Rückblick 1. Trierer Hochschulinklusionstag

Das Bühnenprogramm des 1. Trierer Hochschul-Inklusionstags vom 22.05.19 an der Universität Trier in voller Länge.
Läuft bei euch? Podiumsdiskussion Studierende mit Beeinträchtigung berichten
Vortrag: Wer hat Angst vor Inklusion? Nathalie Beßler, Senatsbeauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderung, Universität Trier

 

Logo des Hochschulinklusionstags