Schwerpunktprogramme


DFG-Schwerpunktprogramm 1158 „Antarktisforschung mit vergleichenden Untersuchungen in arktischen Eisgebieten“

Im Rahmen des Schwerpunktprogramms, das an der Universität Rostock koordiniert wird, wird das Projekt "Zirkum-Antarktische Auftrittsfrequenz von Meereis-Rinnen und regionale Verteilung aus Satellitendaten" unter Leitung von Prof. Dr. Günther Heinemann gefördert.

Weitere Informationen


DFG-Schwerpunktprogramm 1921„Intentional Forgetting in Organisationen. Mechanismen des Vergessens als Anpassungsleistungen von Organisationen an eine Umwelt stetig wachsender Informationsmengen“

Im Rahmen des Schwerpunktprogramms, das an der Ruhr-Universität Bochum koordiniert wird, werden folgende Projekte gefördert:

"Adaptive Prozess- und Rollengestaltung in Organisationen: Spezialisierung, Systemresistenz und Informationskapazität", Leitung: Prof. Dr. Thomas Ellwart, Prof. Dr. Conni H., Antoni, Prof. Dr.-Ing. Ingo Timm

"Sustaining Grass-roots Organizational Memories: Foundations and Methods of Managed Forgetting for Knowledge Workers", Leitung: Prof. Dr. Christian Frings in Verbindung mit Dr. Claudia Niederée, Leibniz Universität Hannover, Forschungszentrum L3S, und Prof. Dr. Andreas Dengel, DFKI, Kaiserslauten

Weitere Informationen


DFG-Schwerpunktprogramm 1962 „Nichtglatte Systeme und Komplementaritätsprobleme mit verteilten Parametern: Simulation und mehrstufige Optimierung“

Im Rahmen des Schwerpunktprogramms, das an der Humboldt-Universität zu Berlin koordiniert wird, wird das Projekt "Optimizing Variational Inequalities on Shape Manifolds" unter Leitung von Prof. Dr. Volker Schulz gefördert.

Weitere Informationen


DFG-Schwerpunktprogramm 1999 „Robust Argumentation Machines (RATIO)“

Im Rahmen des Schwerpunktprogramms, das an der Universität Bielefeld koordiniert wird, wird das Projekt "ReCAP – Information Retrieval und Case-Based Reasoning für die robuste Deliberation und Synthese von Argumenten im politischen Diskurs" unter Leitung von Prof. Dr. Ralf Brinkmann und Prof. Dr. Schenkel gefördert.

Weitere Informationen