Befragung des wissenschaftlichen Personals

In jedem Wintersemester führt die Stabsstelle Qualitätsmanagement eine Befragung des gesamten wissenschaftlichen Personals an dem Fachbereich durch, der aktuell das peergestützte Evaluationsverfahren durchläuft. Hieraus ergibt sich ein Befragungsturnus von in der Regel sechs Jahren.

Die Befragung des wissenschaftlichen Personals umfasst zentrale Themen der Arbeitswelt Universität. Vor dem Hintergrund der Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses werden, neben der Bewertung der Arbeits-und Rahmenbedingungen, der Arbeitsbelastung zwischen Lehre, Forschung und Administration, des Lehr-und Forschungsumfeldes sowie der Zusammenarbeit mit zentralen Verwaltungseinrichtungen, die Arbeitszufriedenheit im Sinne der Work-Life-Balance und die beruflichen Perspektiven thematisiert. Hinzu tritt ein Fragenblock zur Betreuung von Qualifikationsarbeiten und zu Karriereaussichten. Bei der Konzeption wurde darauf geachtet, die Belange der verschiedenen Personengruppen gleichermaßen zu berücksichtigen.

Colourbox.de

Im Jahr 2019 werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Fachbereich V befragt, im Rahmen des für diesen Fachbereich 2019/2020 stattfindenden Evaluationsverfahrens.