Altertumswissenschaften (B.A., 1-Fach)

Der Bachelorstudiengang „Altertumswissenschaften“ zielt darauf ab, fundierte Kenntnisse über die Kulturen der Antike und ihre Rezeption zu vermitteln. Er ist interdisziplinär angelegt, wobei durch die Wahl zweier Schwerpunkte (vgl. Fachprüfungsordnung) eine individuelle Ausrichtung des Studiums vorgenommen wird.

Hinweis:

Der Studiengang Altertumswissenschaften löst zum Wintersemester 2020/21 den Studiengang Antike Welt (B.A., 1-Fach) ab. Es gilt die jeweils aktuelle Fachprüfungsordnung des Studienganges Altertumswissenschaften.

Studierende, die vor dem Wintersemester 2020/21 in den Studiengang Antike Welt eingeschrieben wurden, können ihren Studiengang noch bis zum Ende des Sommersemesters 2024 beenden.

StudiengangAltertumswissenschaften
AbschlussBachelor of Arts
Art1-Fach
Regelstudienzeit6 Semester
ECTS (Leistungspunkte)180
Zulassungsbeschränkungkeine (SS22)keine (WS22/23)
StudienbeginnWintersemesterSommersemester
UnterrichtsspracheDeutsch

Studienverlauf

    Ein 1-Fach-Studiengang im Bachelor hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern.

    Das Studium gliedert sich in einen schwerpunktübergreifenden Bereich und zwei zu wählende Schwerpunkte. Als Schwerpunkte angeboten werden:

    • Ägyptologie
    • Alte Geschichte
    • Klassische Archäologie
    • Latein
    • Griechisch

    Modulbeschreibungen und Prüfungsordnungen

    Die Fachprüfungsordnungregelt Zweck, Inhalt und Verfahren der Prüfungen und ist rechtlich verbindlich. Bei konkreten inhaltlichen Fragen zu einer einzelnen Prüfung wenden Sie sich an Ihre Prüfenden oder an die Fachstudienberatung. Fragen zur Prüfungsorganisation beantwortet das Hochschulprüfungsamt.

    Die Modulbeschreibungenkonkretisieren die in der Prüfungsordnung festgeschriebenen Module und geben inhaltliche Auskunft über die Lehrveranstaltungen der Module wie auch die Lernziele und zu erwerbenden Kompetenzen.

    Bewerbung und Zulassung

    Für die Zulassung zu einem Bachelor-Studium an der Universität ist eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung (i.d.R. Abitur) oder ein Äquivalent (z.B. ausländischer, anerkannt vergleichbarer Schulabschluss) nachzuweisen.

    Hinweise zu Ausnahmen bezüglich der Hochschulzugangsberechtigung finden Sie auf der Seite Studieren ohne Abitur.

    Weitere Informationen zur Bewerbung, Zulassung, Einschreibung sind auf der Seite Bewerbung zusammengefasst.


    Praktika

    Praktika sind in diesem Studiengang nicht verpflichtend.

    Gleichwohl empfiehlt es sich, frühzeitig durch Praktika Kontakte zu verschiedenen Branchen zu knüpfen und die zukünftige Arbeitswelt kennenzulernen. Die Universität unterstützt Praktika im In- und Ausland durch entsprechende Informationen und Angebote.

    Auslandsaufenthalt

    Ein Auslandsaufenthalt ist nicht verpflichtend, aber empfehlenswert. 

    Die Universität unterstützt Studien- und Praktikumsaufenthalte im Ausland durch zahlreiche Austauschprogramme. Weitere Informationen: