Das Deutschlandstipendium an der Universität Trier - Stipendiat/in werden!

Liebe Studierende, liebe Studieninteressierte,

die Universität Trier beteiligt sich seit der Einführung des Programmes im Jahr 2011 am Deutschlandstipendium, um ihre herausragenden Studierenden frühzeitig zu fördern und auf diesem Wege die Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte zu unterstützen. Bislang förderte die Universität mehr als 350 Studierende; knapp 650.000 € an der Universität für dieses bundesweite Stipendienprogramm eingeworben.

Im Studienjahr 2017 / 2018 (Wintersemester 2017 / 2018 bis Sommersemester 2018) konnten insgesamt 49Stipendien vergeben werden. Die Höhe des monatlichen Stipendiums beträgt 300 Euro, es wird jeweils zur Hälfte aus Mitteln des Bundes und Mitteln von privaten Förderern finanziert.

Mit dem Deutschlandstipendium werden engagierte und befähigte Studierende gefördert, „die aufgrund ihres bisherigen Engagements und Werdegangs unter Berücksichtigung sozialer, familiärer und persönlicher Umstände über ein großes Potenzial verfügen und herausragende Leistungen in Studium oder Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben".

 

Die nächste Bewerbungsphase für das Studienjahr 2018 / 2019 ist voraussichtlich von Mitte Mai bis Anfang Juli 2018

Die genauen Termine werden frühzeitig veröffentlicht.

Um ein Deutschlandstipendium können sich bewerben:

Studierende der Universität Trier,

  1. die als ordentliche Studierende immmatrikuliert sind oder
  2. über eine Zulassung / Einschreibebestätigung für die Aufnahme eines Studiums mit Abschluss Bachelor, Master oder juristisches Staatsexamen verfügen.

Das Stipendium ist unabhängig vom Bezug von BAföG oder der Einkommenssituation. Lediglich Studierende, die bereits eine begabungs- oder leistungsabhängige materielle Förderung durch eine öffentliche oder öffentlich unterstützte Einrichtung im In- oder Ausland in Höhe von mehr als 30 Euro monatlich erhalten, sind von einer Förderung durch das Deutschlandstipendium ausgeschlossen.

Weitere Information unter: http://www.deutschlandstipendium.de auf den Webseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.