Pflege, Klinische (B.Sc., 1-Fach)

Steckbrief

StudiengangPflege, Klinische
AbschlussBachelor of Science
Art1-Fach
Regelstudienzeit8 Semester
ECTS (Leistungspunkte)180
Zulassungsbeschränkungkeine (WS19/20)keine Bewerbung (SS20)
Studienbeginn Wintersemester
UnterrichtsspracheDeutsch

Studienverlauf

Der 1-Fach-Bachelor-Studiengang Klinische Pflege wird als Duales Studium angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt acht Semester.

  • Modulübersicht | Klinische Pflege (B.Sc., 1-Fach)
  • Studienverlaufsplan | Klinische Pflege (B.Sc., 1-Fach)

Modulbeschreibungen und Prüfungsordnungen

Die Fachprüfungsordnung regelt Zweck, Inhalt und Verfahren der Prüfungen und ist rechtlich verbindlich. Bei konkreten inhaltlichen Fragen zu einer einzelnen Prüfung wenden Sie sich an Ihre Prüferin oder Ihren Prüfer, ansonsten an die Fachstudienberatung. Fragen zur Prüfungsorganisation beantwortet das Hochschulprüfungsamt.

Die Modulbeschreibungen konkretisieren die in der Prüfungsordnung festgeschriebenen Module und geben inhaltliche Auskunft über die Lehrveranstaltungen der Module wie auch die Lernziele und zu erwerbenden Kompetenzen.

Bewerbung und Zulassung

Zur Aufnahme des Studiums der Klinischen Pflege ist laut Fachprüfungsordnung nachzuweisen:

  • ein Ausbildungsvertrag mit einem der Kooperationspartner gemäß Kooperationsvertrag im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits-und Kinderpflege.
  • Der Prüfungsausschuss kann der Zulassung von Bewerbern mit einem Ausbildungsvertrag zustimmen, der nicht mit einem Kooperationspartner abgeschlossen ist, wenn die Ausbildungsstelle dem zustimmt.

Zugangsvoraussetzungen, die zu Studienbeginn nachzuweisen sind, prüft das Studierendensekretariat bei der Bewerbung / Einschreibung und lässt nur Bewerber/-innen zum Studium zu, die diese Kenntnisse tatsächlich nachweisen können.


Praktika

In das Duale Studium ist die Ausbildung zum Gesundheits-/Krankenpfleger/-in integriert, zusätzliche Praktika sind daher nicht vorgesehen.

Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt ist nicht verpflichtend, aber empfehlenswert. 

Die Universität unterstützt Studien- und Praktikumsaufenthalte im Ausland durch zahlreiche Austauschprogramme. Weitere Informationen und Ansprechpartner/-innen:

Kontakt zum Fach