Fördermöglichkeiten für Studierende

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen einige wichtige Fördermöglichkeiten und Stipendienprogramme für Studierende vor. Grundsätzlich gilt aber, dass Sie auch individuell über die Suchmaschinen wie z.B. Stipendienlotse, dem Bundesverband deutscher Stiftungen, dem Stifterverband und Mystipendium nach geeigneten Stipendienprogrammen suchen sollten.
 

Regionale Fördermöglichkeiten

An der Universität Trier selbst werden verschiedene Stipendien zur Förderung der eigenen Studierenden vergeben. Auch andere regionale Förderer vergeben gezielt an Trierer Studierende Stipendien. Diese regionalen Fördermöglichkeiten haben den Vorteil, dass Trierer Bewerber/innen nicht bundesweit mit anderen Bewerber/innen konkurrieren.

Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium Universität Trier
Deutschlandstipendium (BMBF)

Ein Stipendium in Höhe von 300,00 € monatlich für Studierende an der Universität Trier, das von regionalen privaten Förderern und dem Bund finanziert wird.

Nikolaus Koch Stiftung

Nikolaus Koch Stiftung

Die Nikolaus Koch Stiftung bietet unterschiedliche Stipendienmöglichkeiten. Beratung und Antragstellung erfolgt über das Forschungsreferat.

Oswald von Nell-Breuning-Stipendium


Flyer zum Stipendium

Förderung einer Masterarbeit zu einer sozialethischen Fragestellung im christlichen Kontext in Höhe von 150 Euro pro Monat (für maximal 6 Monate)
Vergabe durch das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier

Reisekostenzuschüsse für Tagungs- und Kongressreisen


Sonderfonds Reisekosten der Uni Trier

Möglichkeit für Master-Studierende (nur in besonderen Fällen): Unterstützung für Reisen (Forschungs-, Archiv oder Datenerhebungsunternehmung, Feldstudie, Kongressteilnahme etc.) in unmittelbarem Zusammenhang mit der Masterarbeit und für deren Fertigstellung unabdingbar; alternative Finanzierungsmöglichkeiten müssen nachweislich ausgeschöpft sein
Beratung und Antragstellung im Forschungsreferat

Nationale Fördermöglichkeiten

Bundesweit gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten, auf die sich Trierer Studierende bewerben können. Die Suche nach einem passenden Stipendium ist individuell und abhängig von verschiedenen Aspekten. Nutzen Sie die untenstehenden Informationen und Suchmaschinen (wie Stipendium PlusstipendienlotseBundesverband Deutscher StiftungenStifterverband oder MyStipendium), um sich einen Überblick zu verschaffen und beachten Sie, dass etliche Förderprogramme nur ein- bis zweimal pro Jahr ausgeschrieben werden. Oft ist dann auch mit einem mehrmonatigen Auswahlprozess zu rechnen, was Sie in Ihre Planungen einbeziehen sollten.

Hier finden Sie nähere Informationen zu den 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) anerkannten Stiftungen:

Weltanschaulich neutrale Förderwerke

Stiftung der Deutschen Wirtschaft


Homepage
Bildungsstiftung der deutschen Wirtschaft, Förderung von Eigeninitiative, Unternehmergeist, Engagement und gesellschaftliche Verantwortung

Vertrauensdozent an der Universität Trier:
derzeit leider kein eigener Vertrauensdozent, für die Universität Trier mit zuständig: Prof. Dr. Jutta Kray, Universität des Saarlandes

CAMPUSnews-Artikel über SdW-Stipendiaten der Universität Trier

Studienstiftung des deutschen Volkes


Homepage
ältestes und größtes Begabtenförderungswerk in Deutschland, unabhängig von politischen, weltanschaulichen und religiösen Vorgaben

Vertrauensdozentinnen an der Universität Trier:
Prof. Dr. Ursula Lehmkuhl, Geschichte
Prof. Dr. Franzis Preckel, Psychologie

CAMPUSnews-Artikel über Stipendiaten der Studienstiftung der Universität Trier

Wichtiger Hinweis:
Ein wichtiger Zugangsweg zur Förderung durch die Studienstiftung ist der Vorschlag durch eine/n Professoren/in. Für weitere Informationen beachten Sie bitte die Homepage der Studienstiftung. Gerne können Sie sich bei Fragen zu dem Prozess der Vorschlagsmöglichkeit auch an die Stipendienberatung wenden.

Konfessionelle Förderwerke

Avicenna-Studienwerk


Homepage
Förderung des Avicenna Studienwerk e.V., jüngstes vom BMBF anerkanntes Begabtenförderwerk (Gründung 2012, Anerkennung 2013)

derzeit leider noch keine Vertrauensdozenten/-innen an der Uni Trier
CAMPUSnews-Artikel über Stipendiaten/innen und die Förderung des Avicenna Studienwerks.

Cusanuswerk


Homepage
Begabtenförderungswerk der Katholischen Kirche in Deutschland

Vertrauensdozent an der Universität Trier: Prof. Dr. Thomas Rüfner, Rechtswissenschaft
CAMPUSnews-Artikel zur Förderung des Cusanus Werks und Stipendiaten an der Uni Trier

Ernst-Ludwig-Ehrlich-Studienwerk


Homepage
Begabtenförderungswerk der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland

derzeit leider noch keine Vertrauensdozenten/-innen und Stipendiat/innen an der Uni Trier

Evangelisches Studienwerk Villigst e.V.


Homepage
Begabtenförderungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland

Vertrauensdozent an der Universität Trier: Hon. Prof. Dr. Andreas Mühling, Geschichte
CAMPUSnews-Artikel über Stipendiatinnen und Förderung durch das Evangelische Studienwerk

Politische Förderwerke

Friedrich-Ebert-Stiftung


Homepage
älteste politische Stiftung Deutschlands, Orientierung an Grundwerten der Sozialen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität

Vertrauensdozenten/-innen an der Universität Trier: 
Prof. Dr. Laszlo Goerke, Betriebswirtschaftslehre
Prof. Dr. Uwe Jun, Politikwissenschaft
Prof. Dr. Helga Schnabel-Schüle, Geschichte

CAMPUSnews-Artikel über FES-Stipendiaten der Universität Trier

Friedrich-Naumann-Stiftung


Homepage
politische Stiftung, Namenszusatz 'Für die Freiheit', Grundlage: Idee des Liberalismus

Vertrauensdozentinnen an der Universität Trier:
Prof. Dr. Ulrike Sailer, Geographie
Prof. Dr. Xenia Matschke, Volkswirtschaftslehre

Hanns-Seidel-Stiftung


Homepage
politische Stiftung, christliche-soziale Werte, Einsatz für Demokratie, Frieden und Entwicklung

derzeit leider noch keine Vertrauensdozenten/-innen an der Uni Trier

Heinrich-Böll-Stiftung


Homepage
politische Stiftung für grüne Ideen und Projekte

Vertrauensdozenten/-innen an der Universität Trier:
Prof. Dr. Antje Bruns, Geographie
Prof. Dr. Michael Schönhuth, Ethnologie
Dr. Rita Voltmer, Geschichte

CAMPUSnews-Artikel über Stipendiaten/innen und die Förderung der Heinrich Böll Stiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung


Homepage
politische Stiftung, christlich-demokratischer Einsatz für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit

Vertrauensdozent an der Universität Trier: Prof. Dr. Stephan Laux, Geschichte
CAMPUSnews-Artikel über KAS-Stipendiaten der Universität Trier

Rosa-Luxemburg-Stiftung


Homepage
politische Stiftung, Teil der geistigen Grundströmung des demokratischen Sozialismus

derzeit leider noch keine Vertrauensdozenten/-innen an der Uni Trier

Gewerkschaftliches Förderwerk

Hans-Böckler-Stiftung


Homepage
Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)

Vertrauensdozenten/-innen an der Universität Trier:
Prof. Dr. Andrea Maurer, Soziologie
Prof. Dr. Christian Jansen, Geschichte
Dr. Wiebke Wiede, Geschichte

Förderung von Auslandsaufenthalten

Für Auslandsaufenthalte besteht ein breites Angebot an Stipendien, für die das International Office Ansprechpartner ist. Beachten Sie, dass es im Rahmen von Austauschprogrammen auch den Stipendien vergleichbare finanzielle Förderungen gibt.

ERASMUS+


Homepage

Das Hochschulprogramm ERASMUS fördert seit 1987 grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden, Hochschuldozenten und Hochschulpersonal in Europa.
Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule, monatlicher Zuschuss (mit BAföG-Leistungen kombinierbar; Mindestbetrag abhängig vom Zielland)

DAAD-PROMOS


Homepage

Förderprogramm an der Universität Trier
Förderung von Studienaufenthalten, Auslandsaufenthalten im Rahmen der Anfertigung der Abschlussarbeit, Aufenthalten im Rahmen von Auslandspraktika im nicht-europäischen Ausland sowie von Praktika in Europa, die nicht Erasmus-förderfähig sind

Förderung von internationalen Studierenden

Auf eine Studienförderung können sich auch internationale Studierende bewerben. Voraussetzung ist bei den meisten Stipendiengebern, dass ein Förderung gemäß § 8 BAföG möglich ist. In diesem Paragraphen ist festgelegt, dass auch Studierende ohne deutsche Staatsangehörigkeit eine Förderung erhalten können, wenn bestimmte persönliche Voraussetzungen der Studierenden bzw. der Eltern vorliegen. Vereinfacht formuliert ist dort festgehalten, dass es BAföG für Ausländer geben kann, die langfristig in Deutschland bleiben dürfen oder aber schon lange in Deutschland leben. Für EU-Bürger (oder gleichgestellte Länder) ist dies zumeist leichter als für Nicht-EU-Bürger. Dabei müssen nur die Voraussetzungen erfüllt sein, nicht aber eine BAföG-Förderung tatsächlich erfolgen. Bitte prüfen Sie daher, ob Sie gemäß § 8 BAföG förderungsberechtigt sind. Eine erste Information, ob sie gemäß § 8 förderungsberechtigt sind, können Sie hier erhalten. 
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das BAföG-Amt.

Weitere Informationen und konkrete Fördermöglichkeiten finden hier.
For an English version click here.
 

Förderung für bestimmte Zielgruppen

Für verschiedene Zielgruppen unter den Studierenden gibt es eigene oder besonders geeignete Fördermöglichkeiten.
Etliche Förderwerke rufen gezielt bestimmte Zielgruppen (wie z.B. von Studierenden mit Migrationshintergrund) zur Bewerbung auf. Informieren Sie sich daher ebenfalls genau bei den hier verzeichneten regionalen wie nationalen Möglichkeiten oder über Suchmaschinen wie Stipendium.Plus.

Studierende aus Familien ohne Hochschulerfahrung

Initiative Arbeiterkind


Homepage
Regionalgruppe Trier

Die Initiative 'Arbeiterkind' bietet auf ihrer Webseite vielfältige Informationen für alle, die sich als Erste/r in ihrer Familie für ein Studium entschließen. Unter anderem finden sich hier diverse Informationen zur Studienfinanzierung und Stipendiaten aus Familien, in denen die Eltern nicht studiert haben, berichten von ihren Erfahrungen mit der Bewerbung für ein Stipendium und der Aufnahme als Stipendiat/-in.

Studierende mit Berufserfahrung

Aufstiegsstipendium


Homepage

Stipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) für Studierende mit abgeschlossener Berufsausbildung (oder Aufstiegsfortbildung), mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und ohne bisherigen Hochschulsabschluss

Studierende mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung

Aenne Speck Stiftung


Homepage

Finanzielle Hilfe für Studierende, die an Multipler Sklerose erkrankt sind
keine Dauerförderung

Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung


Homepage

Finanzielle Hilfe für Menschen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung

Deutsche AIDS-Stiftung


Homepage

Finanzielle Hilfe für Studierende, die an HIV erkrankt sind
keine Dauerförderung

Elfriede Breitsameter Stiftung


Homepage

Finanzielle Hilfe für Menschen, die an Poliomyelitis oder multipler Sklerose erkrankt sind
Keine Dauerförderung

Google Europe Students with Disabilities Scholarship


Homepage (nur auf englisch)

Förderung von Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung, die Informatik, technische Informatik oder verwandte Studienfächer studieren

Graeme Clark Stipendium


Homepage

Stipendium für Studierende mit einem Nucleus CI-System (Vergabe einmal pro Jahr)

Luftsprung Campus


Homepage

Stipendium für Studierende mit der Erbkrankheit Mukoviszidose, entzündlichen Darmerkrankungen (insbesondere Morbus Crohn), Rheumatoide Arthritis, Multiple Sklerose oder mit ähnlich verlaufenden chronischen Erkrankungen, mit hoher Leistungsbereitschaft, Engagement und einem Lebensweg, der nach dem Motto „auf keinen Fall aufgeben!“ verläuft.

Nathalie Todenhöfer Stiftung


Homepage

Finanzielle Hilfe für Studierende, die an Multipler Sklerose erkrankt sind
keine Dauerförderung

Stiftung Darmerkrankungen


Homepage

Förderprogramm für Studierende mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa (Förderung zur beruflichen Qualifikation, Verfassen von Abschlussarbeiten u.Ä.)

Willi Rebelein Stiftung


Förderung von Studierenden mit Behinderung und chronischen Krankheiten
Bewerbungsunterlagen können per Telefon bei der Stiftung bestellt werden: Neutorgraben 1b,  90419 Nürnberg,  Tel: 0911/580740