Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Neues aus der Frühen Neuzeit"

23.06.2022, 16:00–18:00 Uhr
Vortrag | Diskussion

Vortragstitel "Reading and Interpreting the News in Hermersdorf: The Reception of Pamphlets by an East Elbian Village Pastor 1700-1750", Prof. Benjamin Marschke, CA, USA

Prof. Benjamin Marschke von der Humbold State University in Arcata, Kalifornien, hält den Vortrag in englischer Sprache. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Frühen Neuzeit in Europa, insbesondere auf dem 17. und 18. Jahrhundert in Deutschland. Benjamin Marschke hat ein Buch zur Preußischen Militärseelsorge und zahlreiche Artikel über den Preußischen Staat und den Halleschen Pietismus veröffentlicht. Sein aktuelles Forschungsprojekt beschäftigt sich mit König Friedrich Wilhelm I (Preußen), darüberhinaus arbeitet er an Büchern zum Dreißigjährigen Krieg und zum Heiligen Römischen Reich. Zahlreiche Forschungsstipendien ermöglichen es Prof. Marschke, sich jeden Sommer auf Forschungsreise nach Deutschland zu begeben.

 

 

Kontakt: Buchmeier-Zisel, Susanne (buchmei@uni-trier.de)
Anmeldung erforderlich: Nein
Kostenpflichtige Veranstaltung: Nein

Zurück zum Veranstaltungskalender