Fachwechsel

Wann liegt ein Fachwechsel (Studiengangänderung) vor?

  • Sie wollen Ihr Kernfach, bzw. ein Haupt- oder Nebenfach wechseln (Beachten Sie, dass Sie im Bachelorstudium zum Sommersemester nur in wenige Fächer wechseln können. Die meisten Bachelor-Studiengänge beginnen nur zum Wintersemester.)

  • Sie wollen Ihren Abschluss ändern (BA <-> B.Ed. oder BA -> MA).
    Siehe auch die Infos zum Doppelstudium.

  • Sie wollen ein drittes Lehramtsfach (Erweiterungsfach) hinzunehmen.

Welche Fristen gelten?

Die Frist für den Fach-/Studiengangswechsel in ein zulassungsfreies Fach endet jeweils am 30. September für das Wintersemester und am 31. März für das Sommersemester.

Der gewünschte Studiengang ist zulassungsbeschränkt

Wer in einen zulassungsbeschränkten Studiengang wechseln möchte, muss sich zunächst fristgerecht über das Bewerberportal bewerben. Studierende der Universität müssen hierzu die ZIMK-Kennung benutzen. Erst mit einer Zulassung kann der Fachwechsel vorgenommen werden.

Was muss ich tun, um einen Fachwechsel vorzunehmen?

Höhere Fachsemester müssen vor dem Fachwechsel im alten Studiengang/-fach zurück gemeldet sein.

Sie füllen den Antrag auf Studiengangänderung aus, unterschreiben ihn und geben ihn beim Studentensekretariat im V-Gebäude während der Öffnungszeiten ab oder werfen ihn, außerhalb der Öffnungszeiten, in den Briefkasten des Studentensekretariates.In einigen Fällen sind weitere Unterlagen einzureichen. Bitte beachten Sie, dass der Antrag nur bearbeitet werden kann, wenn alle erforderlichen Unterlagen vorliegen.

Nach spätestens einer Woche sollte der neue Studiengang in PORTA unter dem eigenen, persönlichen Account sichtbar sein und man kann sich neue Studienbescheinigungen ausdrucken.

Bitte noch vor dem Fachwechsel beachten

BAföG-Empfänger/-innen sollten mit ihrem Berater/ihrer Beraterin über die Idee (!) eines Fach-/Studiengangswechsel sprechen und sich informieren, welche Konsequenzen ein Wechsel in Bezug auf BAföG möglicherweise hätte.

Nach dem Fachwechsel

Einen Fachwechsel sollte man sinnvollerweise so früh wie möglich im Semester, also noch vor Beginn der Lehrveranstaltungen (und vor Beendigung der Anmeldephasen für die Veranstaltungen) anstreben. Falls das nicht klappt und Sie sich nicht mehr per PORTA in die gewünschten Veranstaltungen einschreiben können, weil die Anmeldephasen abgeschlossen sind, sollten Sie sich persönlich/per Mail beim entsprechenden Dozenten, der entsprechenden Dozentin melden und nachfragen, ob in der Veranstaltung noch ein Platz frei ist. Gegebenenfalls empfiehlt sich auch ein Gespräch mit der zuständigen Fachstudienberatung, um gut im neuen Fach/Studiengang durchzustarten.

Wohin bei Fragen?

Für den Fachwechsel ist das Studierendensekretariat zuständig.

Bei Fragen rund um das neue Fach und neue Stundenpläne, oder die Anerkennung bisheriger Leistungen helfen Ihnen die Fachstudienberater weiter.