Gasthörerschaft und Teilnahme am regulären Veranstaltungsangebot

Die Gasthörerschaft bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit den jüngeren Studierenden als Gasthörerin bzw. Gasthörer an einer oder mehreren von ca. 1.800 regulären Lehrveranstaltungen teilzunehmen, die jedes Semester an der Universität Trier durchgeführt werden. Grundsätzlich steht ihnen das gesamte Spektrum an Lehrveranstaltungen offen. Davon ausgenommen sind lediglich Veranstaltungen, die ausdrücklich eine Beschränkung der Teilnehmerzahlen ausweisen oder als spezielle Übungen für Studierende in der Erstausbildung gekennzeichnet sind.

Einen Überblick über Lehrveranstaltungen, die sich besonders gut für das Gasthörer-/Seniorenstudium eignen, finden Sie in unserem Studienführer, der Ihnen als Download unter den TOP-Links als PDF-Datei zur Verfügung steht.

Auf folgender Seite informieren wir Sie Schritt für Schritt über den Ablauf des Zulassungsverfahrens...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NEU im Wintersemester 18/19 !!!!!!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Gasthörerantrag, Gasthörerschein, Antrag auf ZIMK-Kennung

Gasthörerantrag und Gasthörerschein wurden getrennt. Der Gasthörerantrag verbleibt beim Studierendensekretariat. Sie erhalten den bearbeiteten Gasthörerschein zurück, der Ihnen während es Semesters als Nachweis dient, dass Sie zum Besuch der dort ausgewiesenen Lehrveranstaltungen berechtigt sind.

Dafür müssen Sie keinen gesonderten Antrag mehr auf Erteilung einer ZIMK-Kennung stellen. Mit der Einschreibung als Gasthörer/in wird Ihnen diese jetzt automatisch zugewiesen und mit dem Gasthörerschein vom Studierendensekretariat zugesandt.

2. Stud.IP

Sie müssen nicht mehr die Dozenten/innen kontaktieren, um in die Teilnehmerlisten Ihrer gebuchten Veranstaltungen in Stud.IP aufgenommen zu werden!

Ab diesem Wintersemester werden Gasthörer erstmals in alle auf Ihrem Gasthörerschein ausgewiesenen Veranstaltungen vom Studierendensekretariat in die Teilnehmerlisten in PORTA eingetragen. Diese Teilnehmerlisten werden automatisch nach Stud.IP übertragen, sodass daher die Nachfrage bei den Dozenten/innen hinfällig wird.

Beachten Sie aber: Die Übertragung der Teilnehmerlisten von PORTA nach Stud.IP wird mit dem Semesterwechsel, d.h. Anfang Oktober, auf jeden Fall rechtzeitig zum Vorlesungsbeginn, erfolgen!!!!!