ACHTUNG: Sie befinden sich auf der Seite der alten Hochschulmitteilungen.

Hier gelangen Sie zur neuen Seite der Internen Mitteilungen

Hochschulmitteilungen

Wissenschaftliche Karriere im Spagat mit Familie

<< VorherigeNächste >>
Absender:Winter, Claudia
Kategorie:Hochschulmitteilungen - Wissenstransfer & Weiterbildung
Sendezeitpunkt:16.10.2018 23:30

Gibt es unter den gegenwärtigen Qualifizierungs- und Arbeitsbedingungen an Universitäten d e n richtigen Zeitpunkt für ein Kind? „Eigentlich ist jeder Zeitpunkt genau der richtige, aber gleichzeitig auch der falsche“ lautete die Antwort auf die Frage von einer, die es wissen muss, die sich während ihrer Promotion für das 1. Kind und während der Postdoc-Phase für das 2. und 3. Kind entschieden hat und heute als Professorin zum 1. Mal in ihrem Leben eine unbefristete Stelle hat.

Nicht ein einzelner Grund – wie z. B. eine nicht planbare Karriere oder die Entscheidung für die Elternschaft – befördern den Ausstieg aus der Wissenschaft; eine aktuelle Studie (Metz-Göckel et al.) belegte vielmehr die prozesshafte Entscheidung über einen längeren Zeitraum, die durch viele sowohl individuelle als auch strukturelle Faktoren beeinflusst wird.

Der Workshop hat zwei inhaltliche Schwerpunkte: Information über (arbeits-)rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen (Elternzeit, Verlängerungen, Beurlaubungen, monetäre Familienleistungen, Unterhalt …) und die Reflexion der persönlichen Ansprüche an ein Vereinbarungsarrangement, das mit dem privaten und beruflichen Umfeld abgestimmt werden will, damit es verlässlich ist und trägt.

Zielgruppe:

Promovierende und Postdocs (alle Geschlechter)

Termin:

Freitag, 26.Oktober 2018, 13 - 17 Uhr

Ort:

Campus I, DM 32/35

Referentin:

Claudia Winter, Referat für Gleichstellung, Universität Trier

Anmeldung bis zum 16.10.2018 per E-Mail an gleichstellung@uni-trier.de mit folgenden Angaben: Name und Anschrift, Fachbereich, Fach, Status

Bei Bedarf organisieren wir während der Veranstaltung eine Kinderbetreuung. Bitte teilen Sie uns verbindlich bis 8 Tage vor dem Veranstaltungstermin Ihren Betreuungsbedarf (Anzahl, Alter der Kinder sowie die Betreuungszeiten) mit.


Zurück zum Sendezeitpunkt