Studium - Europa ERASMUS+

ERASMUS-Programme nach Fachbereichen

ERASMUS-Programme nach Fachbereichen

Bewerbungsinformation für 2017/18 ab Ende November/Dezember 2016   h i e r.

Allgemeine Informationen über ERASMUS+

Das Hochschulprogramm ERASMUS, eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union, fördert seit 1987 grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden, Hochschuldozenten und Hochschulpersonal in Europa. Bisher haben ca. 3 Millionen Studierende mit diesem Programm einen Auslandsaufenthalt durchgeführt. Grundlage des Studienaustauschs im Rahmen des ERASMUS+-Programms der EU sind Kooperationsvereinbarungen (u.a. bezüglich der gegenseitigen Anerkennung von Studienleistungen) zwischen Hochschullehrern verschiedener europäischer Universitäten. Die Programme werden daher nicht universitätsweit, sondern jeweils für einzelne Studienfächer ausgeschrieben; in der Regel sind ein bis drei Plätze pro Gasthochschule vereinbart.

Zielgruppe
Soweit nicht anders angegeben, Studierende aller Studiengänge; Doktoranden ggf. nach Absprache

Programmleistungen
Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule, monatlicher Zuschuss in Höhe von mindestens 150,- Euro bis 250,- EUR (mit BAföG-Leistungen kombinierbar; Mindestbetrag abhängig vom Zielland)
Studierende mit Kind und Studierende mit Behinderung können einen weiteren Zuschuss für Mehrkosten im Rahmen eines ERASMUS-Aufenthalts erhalten.

Laufzeit
Vorzugsweise zwei Semester, einsemestrige Aufenthalte sind jedoch ebenfalls möglich.

Bewerbungsinformationen und -formulare
FB IV – BWL/VWL/Soziologie: www.erasmus-fb4.uni-trier.de
FB IV – MEST: www.mest.uni-trier.de
FB V: www.erasmus-jura.uni-trier.de
Übrige Fächer: www.ins-ausland-downloads.uni-trier.de

Außerdem
Informationsveranstaltungen der Fächer in den Wochen vor Bewerbungsschluss; die Termine werden über den E-Mail–Digest sowie im Internet und per Aushang bekanntgegeben.

Bewerbungsschluss
Soweit auf den folgenden Seiten nicht anders angegeben, Anfang März 2017 (genaue Termine im WS 2017/18 auf den angegebenen Internetseiten)

Sprachtest
Termine für die Sprachtests, die für die Erasmus-Bewerbung notwendig sind, finden Sie auf der Seite des Sprachenzentrums. Wir empfehlen, den Test jeweils möglichst früh abzulegen, das heißt. ggf. schon, bevor die Bewerbungsfristen der einzelnen Fächer feststehen.

Studienniveau

In der Regel ist an den Partnerhochschulen die Teilnahme an Lehrveranstaltungen der Bachelor-Studiengänge vorgesehen; diejenigen Hochschulen, mit denen auch eine Vereinbarung für den Master-Bereich besteht, sind mit M gekennzeichnet. Diese Angaben dienen jedoch nur der ersten Orientierung, da noch Änderungen möglich sind. Genauere Auskünfte erhalten Sie während des Bewerbungszeitraums bei den Fachkoordinatoren oder im Akademischen Auslandsamt.

Unterrichtssprache
Viele Hochschulen bieten neben Lehrveranstaltungen in der Landessprache auch Kurse auf Englisch an, d.h. Sie können auch ohne Kenntnisse der Landessprache dort studieren. Näheres dazu finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Hochhschule sowie zu gegebener Zeit in den Bewerbungsinformationen.

Die folgenden Austauschangebote beziehen sich auf die für das Studienjahr 2017/18 getroffenen Abkommen; für 2018/19 können sich durch Kündigung bisheriger Austauschvereinbarungen oder Hinzugewinnung neuer Partner noch Änderungen ergeben. Der aktuelle Stand wird im Bewerbungszeitraum unter http://www.erasmus.uni-trier.de bzw. www.ins-ausland-downloads.uni-trier.de veröffentlicht.

ERASMUS-Programme

Fachbereich I

Pädagogik

Fachkoordinator: Philipp Annen, M.A.

FinnlandJyväskylä                                                   
LuxemburgUniversité du Luxembourg
NiederlandeLeiden
Norwegen Trondheim  (NTNU nurM)
Schweiz Zürich (UniversitätM)
TürkeiAnkara (Orta Dogu Teknik Ü.M )

Philosophie

Fachkoordinatoren: Prof. Dr. Bernd Dörflinger (I, PL), Prof. Dr. Peter Welsen (übrige Hochschulen)

Frankreich         AmiensM, Nancy (U. de LorraineM)
ItalienMailandM
PolenTorunM
Portugal 

BragaM (U. do Minho) 

Spanien Madrid (U. Complutense), Santiago de Compostela/Lugo, Valencia                      

Psychologie

Fachkoordinator: Dr. Dirk Kranz

Belgien           Leuven M
FrankreichNancy (U. de LorraineM), Paris Ouest-Nanterre-La DéfenseM
ItalienRom (La SapienzaM)
LuxemburgU. de Luxembourg
NiederlandeMaastrichtM
NorwegenBergenM
ÖsterreichGrazM, WienM
PolenGdanks nur M, TorunM
PortugalBraga (U. do MinhoM), Lissabon (ISPAM, U. LusíadaM)
RumänienBukarest
SchwedenÖstersund (Mid Sweden U.)M, StockholmM
SpanienAlmería, Salamanca, Santiago de Compostela, Valencia
TschechienPragM
TürkeiMersin, Istanbul (Bahcesehir Ü.M, Istanbul Ü.nur M)

Fachbereich II

Anglistik

Fachkoordinatorin: Frau Clare Maas

Griechenland

AthenM (ggf. auch für Interessenten aus der Germanistik)                                           

Großbritannien

Aberdeen, Cambridge, Canterbury (U. of KentM),Chelmsford (Anglia Ruskin U.M), Chester, Colchester (U. of Essex), Reading

Irland

Dublin (Dublin City U., Trinity College)

ItalienMailand (U. Cattolica del Sacro CuoreM, ggf. auch für Interessenten anderer Fächer), VeronaM
LitauenKlaipeda, LCC International U., Vilniusnur M
LuxemburgUniversité du Luxembourg

Türkei

Istanbul (Kültür U.*; ggf. auch für Interessenten anderer Fächer)

Computerlinguistik/Digital Humanities

Fachkoordinatorin: Dr. Vera Hildenbrandt (I), Dr. Sven Naumann (CZ)

Italien

TurinM                                        

Tschechien

OlomoucM

Deutsch als Fremdsprach/Germanistik

Fachkoordinatoren: Dr. Renate Freudenberg-Findeisen (GR, NL, N),Irmgard Honnef-Becker (Potenza, I) Dr. Stefani Kugler (GR), Dr. Elisa Müller-Adams (GB), Prof. Dr. Ulrich Port (Udine, I), Prof. Dr. Franziska Schößler (sonstige Länder)

BelgienGentM
Griechenland    AthenM, ThessalonikiM
GroßbritannienSheffield

Italien

Potenza (U. BasilicataM ), UdineM

KroatienZagrebM
LuxemburgU. de Luxembourg

Niederlande

Arnhem/Nijmegen (HAN), Utrecht (HMN)

NorwegenTrondheim (NTNU)
PolenLódzM , Wroclaw (Breslau)*nur M

Ungarn

DebrecenM

Japanologie

Fachkoordinator:  Sven Schürkes, M.A.

Belgien           

Gent       

Italien

VenedigM

Rumänien

BukarestM, Cluj-NapocatM

Klassische Philologie

Fachkoordinator: Prof. Dr. Georg Wöhrle

Griechenland

ThessalonikiM                                                                                 

Italien

BolognaM, Arcavacata (U. della CalabriaM, auch für Studierende der Geschichte)

Polen

Posnan M

ZypernNikosiaM

Medienwissenschaft

Fachkoordinatoren: Prof. Dr. Annette Deeken (F, GR), Dr. Christof Barth (A, CH: ZHAW, E: Murcia),  Prof.  Dr.  Martin Loiperdinger (übrige Hochschulen)

Frankreich

Lyon IIM                             

Griechenland

Thessaloniki

Island

Reykjavik (U. of Iceland)M

Italien

Rom (Tor Vergata), PadovaM, BolognaM

ÖsterreichSalzburgM
PolenLodzM

Portugal

Braga (Univ. do MinhoM )

Schweden

StockholmM

Schweiz

Zürich (UniversitätM ), Winterthur (ZHAWM )                    

Spanien

Elche (U. Miguel HernandezM), Madrid (Carlos III), MurciaM

Romanistik

Fachkoordinatoren: Dr. Alex Demeulenaere (B) Prof. Dr. Beatrice Bagola, Dr. Geneviève Bender-Berland (F), Dr. Mara Onasch (I), Eva Alario, Prof. Dr. Andre Klump (ES) bzw. Prof. Dr. Folke Gernert (P, Barcelona)

Weitere Informationen

Gesamtkoordination: Prof. Dr. Folke Gernert

BelgienLiègeM, Namur
Frankreich                            Bordeaux IIIM, Lille IIIM, Lyon IIIM, Nancy (U. de LorraineM), NantesM, Paris (Ouest-Nanterre-La DéfenseM und Sorbonne-NouvelleM                                                         
ItalienGenua, Lecce, PisaM, SalernoM , FlorenzM, MacerataM, MailandM
PortugalCoimbra, Lissabon (U. NovaM )
Spanien   

Alcalá de HenaresM , Barcelona (U. Autónoma und U. BarcelonaM), La LagunaM, Las Palmas, Madrid (U. Autónoma), Malága, MurciaM, Oviedo , SalamancaM, Santiago de Compostela/Lugo, Sevilla , Valencia, Vitoria-Gasteiz (U. des Pais VascoM)                                                                   

Slavistik

Fachkoordinatoren: Prof. Dr. Alexander Bierich (CZ, HR)Dr. Rumjana Ivanova-Kiefer (BG), Prof. Dr. Henrieke Stahl (PL)

Bulgarien Sofia (U. St. Kliment Ohridski), Blagoevgrad (American U.)    
KroatienZagrebM

Polen                

Katowice (U. SlaskiM), Kraków (U. JagiellonskiM)

Tschechien

OlomoucM

Fachbereich III

Alte Geschichte

Fachkoordinator: Prof. Dr. Christoph Schäfer

BelgienLeuven (KUL)M
GriechenlandThessaloniki
ItalienBolognaM
RumänienJasiM

Neuere Geschichte

Fachkoordinatoren: Prof. Dr. Stephan Laux (Nancy, F), Prof. Dr. Lutz Raphael (Paris, F). Dr. Moehrle (Italien)

FrankreichNancy (u. de LorrainM), Paris VIIM
Italien

PadovaM, Rom (Roma TreM), TriesteM

Klassische Archäologie

Fachkoordinator: Prof. Dr. Torsten Mattern

Griechenland

ThessalonikiM                                   

Kunstgeschichte

Fachkoordinatorin: Lukas Huppertz, M.A.

FrankreichParis (EPHE)nur M              
ItalienFlorenz 
NiederlandeNijmegenM
Türkei Istanbul (Techn. U.)M                             

Politikwissenschaft

Fachkoordinator:Prof. Dr. Manuel Fröhlich; Nähere Informationen bei: Natalie Tröller, A 207

Weitere Informationen

BelgienLiègeM, NamurM
DänemarkAarhusnur M
FinnlandTampereM
FrankreichBordeaux (Institut d'Etudes PolitiquesM), Lyon IIM                                              
Großbritannien     
Lancaster
ItalienBologna (Standorte BolognaM und Forli), Rom (Roma TreM)
LettlandRiga (Stradina U.)
PolenWarszau (Kardinal-Stefan-Wyszynski-U., U. WarszawskiM)
PortugalCoimbraM
SchwedenKarlstad,  Sundsvall (Mid Sweden U.)   
SchweizZürich (UniversitätM)
SpanienMadrid (U. ComplutenseM)
Türkei AnkaraM, Istanbul (Kültür U.*M, Bahcesehir Ü.nur Doktoranden)

Fachbereich IV

BWL/VWL/Soziologie

Bewerbungsschluss: Anfang Januar 2017

Fachkoordinator: Lukas Morbe/Magdalena Klar, C 344
Infobüro: C 346

Weitere Informationen

Belgien

AntwerpenM, LiègeM, NamurM

Dänemark

Aarhus (Faculty of Arts), Kopenhagen (Business School), OdenseM

Finnland

U. of Eastern Finland (alle StandorteM), Lappeenranta (LUT nur M)

Frankreich              

AngersM, Lyon IIIM, Metz (U. de LorraineM), Montpellier IM, Montpellier III, Nancy (ICN), StraßburgM

Griechenland

Athen (U. of Econ. & Business)

Großbritannien   

Wolverhampton

Irland

Dublin (City U.), Dublin (Trinity College), Galway

Italien

BergamoM, Lecce, PisaM, TrentoM

LitauenKlaipeda (LCC), Kaunas (KTU) nur M

Norwegen

Oslo (Norwegian Business School)

Österreich

GrazM

Polen

Kattowitz (U. of EconomicsM), Wardzaw (School of Economics, UniversitätM)

PortugalPorto (Católica PortuguesaM)

Rumänien

Brasov, Bukarest (Acad. Studii Economice), Cluj-Napoca

Schweden

Falun (HS Dalarna)

SlowenienMariborM

Spanien

Alcalà de HenaresM, CórdobaM, JaénM, Madrid (Autónoma, ComplutenseM), Zaragoza

Türkei

Antalya (Akdeniz Ü.M), Istanbul (Kültür U., Teknik Ü.M), Izmir (Ege U.M), MersinM

Ungarn

Budapest (IBS), PécsM

VWL-Statistik

Fachkoordinator: Prof. Dr. Ralf Münnich

GroßbritannienSouthampton nur M
ItalienBolognaM, Florenz nur M, Pisa nur M
SpanienMadrid (Complutense nur M)

Informatik

Fachkoordinator: Prof. Dr. Stephan Diehl

SchwedenVäxjö

Wirtschaftsinformatik

Fachkoordinator: Prof. Dr. Ralph Bergmann

Türkei   Istanbul (Marmara U.)                      

Mathematik

Fachkoordinatoren:  Prof. Dr. Jochen Wengenroth

Belgien

LüttichM  

DänemarkAalborgM

Frankreich

Lille (U. des Sciences et Tech.)M, StraßburgM (auch für Informatik möglich)                                  

Großbritannien

Southampton

NorwegenOsloM (auch für Informatik möglich), TromsøM

Polen

Kraków (AGH U. of Science and Technology M - auch für Informatik)

SlowenienMariborM

Spanien

Santiago de Compostela, Madrid (ComplutenseM)

TschechienOstravaM

Master Européen en Sciences du Travail (MEST) -European Master in Labour Studies

Bewerbungsschluss: voraussichtlich April 2018

Fachkoordinator: Prof. Dr. Katrin Muehlfeld
Nähere Informationen bei: Inge Jansen, C 421, und Xenia Schmidt, C426
Homepage MEST

Einjähriges interdisziplinäres Aufbaustudienprogramm mit Zusatzzertifikat für Absolventen der BWL, VWL und Soziologie, insbesondere mit Schwerpunkt "HRM & Employment Relations in Service Industries". Das erste Semester des Programms verbringen die Teilnehmer in Trier, das zweite Semester an einer der folgenden Hochschulen:
 

BelgienLouvain-la-Neuvenur M

Frankreich

ToulouseM

Großbritannien

London, (LSE)M, WarwickM                                                                                      

Irland

Dublin (UCDM)

Italien

FlorenzM, MailandM

Niederlande

AmsterdamM

Portugal

Lissabon (ISCTEnur M)

Slovenien

LjubljanaM

Spanien

Barcelona (U. Autónoma)M

Fachbereich V

Rechtswissenschaft

Bewerbungsschluss: voraussichtlich Ende Januar 2018

Gesamtkoordination: Ass. jur. Marion Huck, Raum C 17

Weitere Informationen

Belgien

Antwerpen, Liège

BulgarienVeliko Turnovo

Frankreich

Amiens, Bordeaux, Lyon (II und Catholique), Metz und Nancy (U. de Lorraine), Nizza, Orléans, Paris Ouest-Nanterre-La Défense

Griechenland

Athen, Thessaloniki

Großbritannien        

Lancaster, Newcastle (Northumbria), UEA Norwich, Reading, Sheffield

Italien

Genua, Messina, Padua, Rom (La Sapienza), Trento, Turin, Vercelli (Piemonte Orientale)

LitauenKaunas (Vytautas Magnus U.)

Niederlande

Maastricht

Norwegen

Bergen

Österreich

Graz

Polen

Wroclaw (Breslau)

Portugal

Lissabon (U. Católica u U. Lusiada)

Schweden

Lund, Uppsala

Spanien

Alcalá de Henares, Córdoba, Madrid (Carlos III), Málaga, Oviedo, Salamanca, Vigo

Türkei

Ankara (Bilkent Ü.), Istanbul (Kültür Ü., Dogus Ü.), Izmir (Dokuz Eylul Ü.)

Ungarn

Budapest (Eötvös Loránd), Debrecen, Pécs, Szeged 

Fachbereich VI

Geographie/Geowissenschaften

Bewerbungsschluss: voraussichtlich Ende Januar 2018

Fachkoordinator: Dr. Achrim Röder

ERASMUS-Homepage des FB VI

Estland

Tartu (U. TartuM, U. of Life SciencesM

Finnland

University of Eastern Finland (alle Standorte)M

Frankreich

Nancy (U. de LorraineM), PauM, Paris VIIM

Griechenland

LesbosM (U. of the Aegean)

Großbritannien   

Edinburgh

Italien

SassariM

Lettland

RigaM

Litauen

VilniusM

Niederlande

UtrechtM, WageningenM

Norwegen

BergenM, Elverum (Hedmark CollegeM), OsloM

Österreich

SalzburgM

Polen

KrakowM LublinM (Tourismus- und Hotelmanagement), Warszaw (SGGWM)

Portugal

Coimbra, Lissabon (U. de LisboaM)

Schweden

GöteborgM, LundM

Spanien

JaenM, Madrid (Complutense)M, MurciaM, Oviedo, Salamanca (Geogr./Geowiss), Valencia, ZaragozaM

Türkei  

Istanbul (Kültür Ü., Biowissenschaften)

Ungarn

Budapest (ELTE)M, Debrecen (KLTE)M , PécsM