Das Deutschlandstipendium an der Universität Trier

Outi Roscher, Psychologie

"Ich habe mich für das Deutschlandstipendium beworben, weil es eines der wenigen Stipendien ist, das auch an StudentInnen im Zweitstudium vergeben wird. Als im Herbst dann die Zusage kam, habe ich mich riesig gefreut, ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet. Man hat also auch mit einem nicht ganz idealtypischen Lebenslauf Chancen! Das Stipendium stellt für mich eine große Anerkennung meiner Leistungen und meines Werdegangs dar. Ich bin sehr dankbar für die finanzielle Unterstützung, sie hilft mir, den Kopf freier für’s Studium zu haben."

Hier geht's zur aktuellen Pressemitteilung der Universität Trier!

Deutschlandstipendium: 300 Euro monatlich für Studierende

Das Deutschlandstipendium können Studierende und Studienanfänger erhalten, „deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt“. Von dieser Richtlinie des zuständigen Bildungsministeriums sollten sich Bewerber nicht abschrecken lassen, denn als „Leistungen“ gelten nicht ausschließlich gute Noten und Bewertungen in der Schule oder im Studium. Als herausragende Leistungen können auch die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, gesellschaftliches Engagement oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg gewertet werden. Gefördert werden (angehende) Studierende aller Nationalitäten.

Die Universität Trier beteiligt sich seit der Einführung des Programmes im Jahr 2011 am Deutschlandstipendium, um ihre herausragenden Studierenden frühzeitig zu fördern und auf diesem Wege die Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte zu unterstützen. Bislang förderte die Universität mehr als 350 Studierende; knapp 650.000 € wurden an der Universität für dieses bundesweite Stipendienprogramm eingeworben.

Die nächste Bewerbungsphase ist voraussichtlich wieder im Sommersemester 2019.

Stipendiat/in werden

Das Deutschlandstipendium richtet sich an Studierende, die bereits jetzt an der Universität Trier studieren sowie an Studienanfänger/innen, die ein Studium an der Universität Trier beginnen möchten.
Weitere Informationen zu den Stipendien und dem Bewerbungsverfahren an der Universität Trier finden Sie hier.

Förderer werden

Schon mit 150 Euro monatlich können Sie einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung von Topkräften in Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und allen anderen Bereichen leisten, für die ein Hochschulstudium qualifiziert.
Wie Sie sich an den Deutschlandstipendien der Universität Trier beteiligen können, erfahren Sie hier.

Die Deutschlandstipendien an der Universität Trier werden im Rahmen eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf der Grundlage des Stipendienprogramm-Gesetzes der Bundesregierung (StipG), der Stipendienprogramm-Verordnung der Bundesregierung (StipV) sowie nach der Richtlinie der Universität Trier zur Stipendienvergabe im Rahmen des nationalen Stipendienprogamms (Deutschlandstipendium) vergeben.
Allgemeine Informationen zum Deutschlandstipendium sind auf den Internetseiten des Bundes zu finden
(www.deutschlandstipendium.de)