Sachgebiet Vergabe, KLR und kaufmännisches Gebäudemangement

Das Sachgebiet führt im Zuständigkeitsbereich der Vergabestelle formale Vergabeverfahren (europaweit und national) insbesondere nach den Grundsätzen:

  • des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
  • der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VgV)
  • der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)
  • den Vergabe- und Vertragsordnungen für Bauleistungen (VOB) und
  • Verwaltungsvorschrift "Öffentliches Auftrags- und Beschaffungswesen in Rheinland-Pfalz"
  • Bestimmungen der einzelnen Geldgeber bei Drittmittelförderungen (z.B. EU, BMBF, DFG etc.).

Des Weiteren ist das Sachgebiet für die Weiterentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) zuständig. Die KLR ist ein unverzichtbares Instrument zur Herleitung von Kalkulationen. Von der Qualität der KLR hängt wesentlich die Prüffähigkeit von zurechenbaren Kosten zu den Betrieben gewerblicher Art und den wirtschaftlichen Tätigkeiten ab. Auf der KLR basiert die Prüffähigkeit der Kalkulationen und Abrechnungen für die steuerlichen Betriebsprüfungen und für beihilferechtliche Prüfungen. Zudem ist die KLR ein wichtiges Instrument für Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

Darüber hinaus gehören die Grundbesitzverwaltung, die Regelung von Miet- und Pachtangelegenheiten, Zuweisung von Büro- und sonstigen Funktionsräumen zu den Aufgaben des Sachgebiets.

Sachgebietsleitung

Dirk Kasel
Dirk Kasel
Function: Sachgebietsleiter
Facility: Sachgebiet 2.1: Liegenschaften und Hausverwaltung
Room: V220
Tel.: +49 (0)651 201-4212
Fax: +49 (0)651 201-4298

Postanschrift: 54286 Trier